Meist gelesen

    Verkehrsstatistik: 7% weniger Verkehrstote im Jahr 2009

    Erfreuliche Nachrichten gibt es für das Jahr 2009, laut Verkehrsunfallstatistik in Österreich sank die Anzahl der Verkehrstoten in diesem Jahr trotz der 630 Toten, die bei 573 Unfällen verunglückten, um 7 %. Seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Innenministerium (1950) ist dies die bisher absolut geringste Zahl.

    Die vermutlichen Hauptunfallursachen waren laut Innenministerium:

    • 32,3 % – nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit
    • 15,7 % – Vorrangsverletzung
    • 11,5 % – Unachtsamkeit/ Ablenkung
    • 8,0 % – Überholen
    • 4,2 % – Fehlverhalten von Fußgängern
    • 2,8 % – Herz-/Kreislaufversagen/Krankheit

    5,6 Prozent der Hauptunfallursachen war durch Alkohol am Steuer gegeben. Dem gegenüber stehen 7 Prozent aus dem dem Jahr 2008.  [Quelle: apa.co.at]

    Für Deutschland konnte ich leider noch keine aktuellen Zahlen bzgl. der Unfalltoten im Straßenverkehr finden, aber hoffe das diese einen ähnlich positiven Verlauf aufweisen. Bis Oktober 2009 starben um ~10 % weniger Menschen im Straßenverkehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. [Quelle: destatis.de]

    Comments are closed.